17.02.2020
Bürgerbusse Schleswig-Holstein sind Thema im Kirchspiel Medelby, in Barmstedt und Ratzeburg

Einkaufsmärkte sind immer ein wichtiges Ziel für Bürgerbusse. Das Archivbild zeigt den EDEKA-Markt in Wrist im Amt Kellinghusen. Foto: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Die Idee Bürgerbus geht in Schleswig-Holstein in die nächste Runde. Die fünf Gemeinden Holt, Jardelund, Medelby, Osterby und Weesby im Kirchspiel Medelby laden gemeinsam mit der Agentur Landmobil zur Planungsveranstaltung Bürgerbus nach Weesby ein. Die Stadt Barmstedt und der Seniorenbeirat der Stadt Ratzeburg laden ebenfalls gemeinsam mit der Agentur Landmobil zu einer Informationsveranstaltung für einen möglichen Bürgerbus ein.

In den fünf Gemeinden Holt, Jardelund, Medelby, Osterby und Weesby als Teil des Kirchspiel Medelby sind Zielgruppe der Planungsveranstaltung Personen, die selbst mithelfen wollen. Die Koordination der fünf Gemeinden mit den aktiven Bürgerinnen und Bürgern hat der Weesbyer Bürgermeister Jan Jacobsen übernommen. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, den 25. Februar 2020 um 18 Uhr in Weesby, Dorfgemeinschaftshaus, Grüner Weg. Den fachlichen Teil übernehmen Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz von der Agentur Landmobil. Der Start für den Bürgerbus wird im ersten Halbjahr 2020 erfolgen.

Im Rathaus Barmstedt, Am Markt 1, findet am 26. Februar 2020 um 19 Uhr die Informationsveranstaltung Bürgerbus statt. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Die Stadt Barmstedt und die Agentur Landmobil laden gemeinsam zu einer Informationsveranstaltung Bürgerbus ein. Sie findet statt am Mittwoch, den 26. Februar 2020 um 19 Uhr im Rathaus Barmstedt, Am Markt 1. "Wir wollen den Ansatz vorstellen und besprechen, ob ein Bürgerbus zu Barmstedt passt", sagt die Barmstedter Bürgermeisterin Heike Döpke. Den fachlichen Teil übernehmen auch hier die Experten der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen und Ralph Hintz. Eingeladen sind politische Mandatsträgerinnen und Mandatsträger aus der Stadt Barmstedt und den Nachbarämtern Rantzau und Hörnerkirchen. Bürgerinnen und Bürger mit Interesse am Thema Bürgerbus sind ebenfalls willkommen.

Mit einem Bürgerbus könnte auch in der Stadt Ratzeburg und Umgebung die Nahmobilität verbessert werden. Deshalb laden Seniorenbeirat und Agentur Landmobil gemeinsam zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ein. Sie findet statt am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 18.30 Uhr im Ratssaal der Stadt Ratzeburg, Unter den Linden 1, 23909 Ratzeburg. Willkommen sind alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für das Projekt Bürgerbus interessieren. Die Begrüßung der Gäste wird Bürgermeister Gunnar Koech übernehmen. Eingeladen sind auch politische Mandatsträgerinnen und Mandatsträger der Stadt Ratzeburg und der umgebenden Gemeinden.

Der Bürgerbus im Amt Sandesneben-Nusse in direkter Nachbarschaft zur Stadt Ratzeburg ist seit Dienstag, 6.2.2018 erfolgreich unterwegs. Erster Fahrer war Dieter Stahmer - hier vor der Amtsverwaltung in Sandesneben. Das Projekt könnte als Idee für die Stadt Ratzeburg dienen. Foto: Dr. Holger Jansen/Projekt Bürgerbusse Schleswig-Holstein/Agentur Landmobil Ein Bürgerbus lebt immer vom ehrenamtlichen Engagement aus der Mitte der Gesellschaft. Zudem muss er stets individuell zum lokalen Bedarf entwickelt werden und hat eine starke soziale Komponente. Diese muss aber selbst definiert werden. Hier unterstützen die Experten der Agentur Landmobil – von der ersten Idee bis zum ersten Tag. Eine Landesförderung für Bürgerbusse gibt es in Schleswig-Holstein nicht. Deshalb ist vor allem die Frage der Finanzierung eines Bürgerbusprojekts auf kommunaler Ebene eine erste Hürde.

Lesen Sie hier mehr:
Zur Webseite Kirchspiel Medelby (externer Link)
Zur Webseite Stadt Barmstedt, Einladungstext Bürgerbusveranstaltung (externer Link)
Zur Webseite Stadt Ratzeburg, Einladungstext Bürgerbusveranstaltung (externer Link)

Lesen Sie auch:
Zur Projektseite Bürgerbusse Schleswig-Holstein (externer Link)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.