29.10.2019
Blick in das Saarland:
Agentur Landmobil bei Bürgerbus-Informationsveranstaltung in Saarbrücken

Der Bürgerbus im Oberen Glantal (Kreis Kusel) fährt bis an die Landesgrenze zum Saarland. Archivbild Juli 2017: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Bürgerbus – Neue Wege fahren – unter diesem Motto lädt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes zu einer Informationsveranstaltung nach Saarbrücken ein. Sie findet am 30. Oktober 2019 statt und richtet sich an kommunale Gebietskörperschaften. Nach der Begrüßung durch Staatssekretär Jürgen Barke führt Bürgerbusexperte Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil in den fachlichen Teil ein. Das Ministerium wird an diesem Tag auch die neue Förderrichtlinie für Bürgerbusse im Saarland vorstellen.

In anderen Bundesländern ist der Bürgerbus seit vielen Jahren Bestandteil der lokalen Mobilität. Doch es gibt nicht das eine Modell das immer passt, sondern nur die passende und vor Ort selbst entwickelte Lösung. Ob ein Bürgerbus im Linienverkehr oder nach vorheriger Anmeldung verkehrt, welche Ziele angefahren werden sollen, ob es sinnvoll ist, einen eigenen Bürgerbusverein zu gründen oder das Bürgerbusprojekt direkt an die Kommune anzubinden - all diese Fragen sind zwischen der ersten Idee und dem ersten Fahrtag zu beantworten.

Jetzt haben Landespolitik und Ministerium die Weichen für eine umfassende Förderung für Bürgerbusse im Saarland gestellt. Gerade in der Startphase ist eine kompetente Beratung geboten, um zahlreiche Fragen zu klären und Bürgerbusprojekte erfolgreich zu etablieren. Zudem lebt ein Bürgerbus immer vom ehrenamtlichen Engagement aus der Mitte der Gesellschaft. Details werden am 30. Oktober 2019 ab 9 Uhr im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Franz-Josef-Röder-Str. 17, 66619 Saarbrücken vorgestellt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.