• Erster Tag für den Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Asbach.
  • Der Bürgerbus in Homberg (Efze) fährt seit Oktober 2016. Als Berater waren Dr. Holger Jansen und Ralph HIntz eingebunden. Footo: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil

Mobil sein – mobil bleiben – Bürgerbusse. Die Agentur Landmobil ist bundesweit für die Mobilität in ländlichen Räumen unterwegs. Ein Schwerpunkt liegt beim selbst vor Ort organisierten Bürgerbus. Das Team der Agentur Landmobil berät Sie - von der ersten Idee bis zum ersten Tag. Der Bürgerbus ergänzt andere Angebote wie den regulären Linienbus, aber auch Anruf- oder Linientaxis, Rufbusse, Taxis oder den privaten Mitnahmeverkehr. Das Leben auf dem Land hat viele Vorteile – aber Wege zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Verwaltung müssen bewältigt werden. Der Schulbus fährt noch – aber erfüllt er den Bedarf für ältere Menschen? Hier setzt der Bürgerbus an – indem er die Nahmobilität auf der örtlichen Ebene für Zielgruppen erweitert, die vom regulären öffentlichen Verkehr nicht erreicht werden. Immer mit einer starken sozialen Komponente.

Weiterlesen...

Sie interessieren sich für Bürgerbusse in Ihrer Region?

10.08.2020
Bürgerbus in Hamburg Niendorf-Ost seit fünf Monaten unterwegs

Der Bürgerbus für Hamburg Niendorf-Ost stößt bei Marc Schemmel, SPD und Mitglied der Hamburger Bürgerschaft (Bildmitte), auf großes Interesse. Die Details erläutert der ehrenamtliche Koordinator Wolfgang Rottstedt (rechts) und Projektentwickler der Agentur Landmobil, Dr. Holger Jansen (links). Foto: Büro Marc Schemmel Der Bürgerbus für Hamburg Niendorf-Ost ist seit fünf Monaten unterwegs. "Wir bekommen sehr viel Lob und Dankbarkeit von den Fahrgästen", berichtet der ehrenamtliche Koordinator Wolfgang Rottstedt. Eingeladen zu dem Informationsgespräch hatte Marc Schemmel (SPD). Als Mitglied der Hamburger Bürgerschaft und im Stadtteil Niendorf aufgewachsen sind Schemmel die Schwächen bei der lokalen Mobilität in Niendorf vertraut. Mit dabei auch Dr. Holger Jansen von der Agentur Landmobil.

Weiterlesen ...

31.07.2020
Bürgerbus im Kirchspiel Medelby startet am 25. August 2020

Der Bürgerbus im Kirchspiel Medelby (Kreis Schleswig-Flensburg) startet am Dienstag, den 25. August 2020 ab 8 Uhr zu seinen ersten Fahrten. Die telefonische Vorbestellung ist erstmals möglich am Montag, den 24. August 2020 ab 15 Uhr. Foto (Archiv): Bürgerbus im Kirchspiel Medelby/Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Der Bürgerbus im Kirchspiel Medelby (Kreis Schleswig-Flensburg) startet am Dienstag, den 25. August 2020. Ab 8 Uhr steht das neue Fahrzeug für die Fahrgäste zur Verfügung. Der Bürgerbus wird alle Kunden an der Haustür abholen, diese zum Ziel der Wahl befördern und dort später wieder abholen. Die telefonische Vorbestellung ist erstmals möglich am Montag, den 24. August 2020 zwischen 15 und 16.30 Uhr.

Weiterlesen ...

29.06.2020
EU-Projekt SMARTA:
Auftaktbesprechung bei Bürgerbussen im Oberen Glantal und Dreisam-Stromer

Der Bürgerbus in der Verbandsgemeinde Oberes Glantal dient als Kulisse für die Gäste der Auftaktbesprechnung: Giorgio Ambrosino, Andrea Lorenzini (Memex), Landrat des Kreises Kusel Otto Rubly, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Oberes Glantal Christoph Lothschütz und der ehrenamtliche Bürgerbuskoordinator Karl-Heinz Schoon (v.l.n.r.). Bild: Dr. Holger Jansen/Agentur Landmobil Die zwei Bürgerbusse in der Verbandsgemeinde Oberes Glantal (Kreis Kusel) und der Bürgerbus Dreisam-Stromer in Kirchzarten und Umgebung (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) sind jetzt Teil des europäischen Forschungsprojekts SMARTA. Das Projekt untersucht beispielhafte Modelle für ländliche Mobilität in der Europäischen Union. Das Team der Agentur Landmobil koordiniert die Zusammenarbeit zwischen dem Projektkoordinator Memex und den Bürgerbusprojekten im Südwesten.

Weiterlesen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.